Leise Luftentfeuchter

Da es sich bei einem leistungsfähigen Luftentfeuchter um ein elektrisches Gerät handelt, ist der Einsatz natürlich stets mit Geräuschentwicklung verbunden. Diese Tatsache lässt sich leider nicht umgehen. Schließlich werden Ventilatoren für Anzug und Ausstoß der Umgebungsluft sowie fast immer Kompressoren im Kreislauf verwendet.

Für die Anwendung in bewohnten Räumen ist ein leises Gerät dennoch wünschenswert. Die Lautstärke ist darüber hinaus jedoch immer relativ zu betrachten. In den meisten Fällen wird der Betrieb in unmittelbarer Nähe zum Gerät, beispielsweise im Wohnzimmer direkt neben der Couch, aber stets hörbar sein. Gleiches gilt für den Betrieb im Schlafzimmer. Der Luftentfeuchter wird wohl nur bei den wenigsten Menschen während der Nachtruhe laufen.

Leise Modelle für den Heimgebrauch

Einige Luftentfeuchtungsgeräte versuchen trotzdem die Lärmbelastung auf ein Minimum zu reduzieren und so einen relativ leisen Betrieb zu gewährleisten. Diese Geräte sind besonders in hellhörigen Wohnungen zu empfehlen oder dort, wo das Gerät an einer zentralen Stelle platziert werden muss. Selbstverständlich eignen sich die Modelle auch für alle anderen Gelegenheiten, da es bezüglich der Leistung keine Abstriche gegenüber vergleichbaren Luftentfeuchtern gibt.

Meaco DD8L

Der Meaco DD8L ist mit einer Betriebslautstärke von 39 – 43 dB(A) (je nach Leistungsstufe) nicht nur ein vergleichsweise leiser Luftentfeuchter, sondern bringt auch noch viele Funktionen mit. Der geringe Geräuschpegel liegt der Tatsache zu Grunde, dass es sich beim DD8L um einen der wenigen Raumentfeuchter für den Heimgebrauch handelt, der auf Adsorptionstechnik basiert. Entsprechend ist kein Kompressor verbaut, der die Lautstärke im laufenden Betrieb sonst noch einmal steigern würde.

Die verwendete Technik kommt außerdem der Leistung zugute. Laut Herstellerangaben besitzt das Gerät eine konstante Entfeuchtungsleistung von 8 Litern am Tag, ganz unabhängig von der Umgebungstemperatur. Lediglich über dem Gefrierpunkt muss sich die Temperatur im Raum befinden. Aus diesem Grund ist der Luftentfeuchter auch gut für die Entfeuchtung von unbeheizten Räumen geeignet. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass die ausgestoßene Raumluft 10 – 12 °C wärmer ist als die eingesogene Luft.

Mit seinen 3 Leistungsstufen ist er für eine Raumgröße von bis zu 40 m² ausgelegt. Die zusätzliche Wäschetrockner-Funktion mit Timer arbeitet in einem Raum bis zu 10 m² optimal. Der Stromverbrauch erstreckt sich, je nach Leistungsstufe, von 330 Watt bis hin zu 650 Watt.

Der eingebaute Hygrostat gewährleistet einen automatischen Betrieb bis zur gewünschten Zielfeuchtigkeit (40%, 50% oder 60%). Danach schaltet sich das Gerät automatisch ab. Erst nach Überschreiten des Feuchtigkeitswertes schaltet es sich wieder automatisch an. Ein Dauerbetrieb ist durch den Schlauchanschluss und den mitgelieferten Wasserschlauch ebenfalls möglich. Andernfalls sammelt ein 2 Liter Wasserbehälter das Kondenswasser.

Wem das alles noch nicht reicht, der findet mit dem eingebauten Ionisator und dem antibakteriellen Filter für saubere und gesunde Raumluft vielleicht das zusätzlich nötige Argument.

Stadler Albert Little

Der Stadler Albert Little ist ein weiteres Modell für eine Raumgröße bis zu 40 m². Der Geräuschpegel wird mit gerade einmal 32 – 43 db(A) angegeben, je nach Leistungsstufe, von denen es insgesamt drei gibt. Bis zu 10 Liter Feuchtigkeit am Tag kann der kleine Albert in seinen 2 Liter Wassertank befördern. Alternativ findet sich ein Schlauchanschluss für die dauerhafte Entfeuchtung am Gerät.

Stadler Form 14645 Luftentfeuchter Albert little, weiß
Stadler Form 14645 Luftentfeuchter Albert little, weiß

Käuferwertung: 3.9 3.9 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Preis: EUR 321,62

Auf Amazon ansehen

Der eingebaute Hygrostat sorgt für eine eigenständige Abschaltung, sobald die eingestellte Zielfeuchtigkeit erreicht ist. Wird dieser Wert wieder überschritten, nimmt der Luftentfeuchter abermals automatisch seine Arbeit auf.

Zwar verfügt der Stadler Albert Little über einen so genannten Nachtmodus, der sich jedoch lediglich darauf beschränkt die Kontrollleuchten zu dimmen. Nützlicher im täglichen Gebrauch ist dagegen die Schwenkfunktion für eine gleichmäßige Verteilung der entfeuchteten Luft im Raum.

Die Leistung wird mit maximal 184 Watt angegeben, was vergleichsweise einen sehr sparsamen Wert darstellt. Wenn es ähnliche Verhältnisse bei noch mehr Leistung sein sollen, kann sich eventuell ein Blick auf den großen Bruder, den Stadler Albert, lohnen. Dieser besitzt außerdem einen 24-Stunden-Timer und einen stufenlosen Hygrostat.

Lübra WDH 101

Mit immerhin noch relativ leisen 42 db(A) wird der WDH 101 von Lübra angegeben. Er ist für eine Raumgröße bis 48 m² geeignet schafft der Raumluft am Tag bis zu 12 Liter Feuchtigkeit zu entziehen.

Luftentfeuchter Lübra WDH 101 (sehr leise und kompakt)
Luftentfeuchter Lübra WDH 101 (sehr leise und kompakt)

Käuferwertung: 4.8 4.8 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Preis:

Auf Amazon ansehen

Der Wasserbehälter hat ein Volumen von 4 Liter. Alternativ ist der Direktablauf des Kondensats und damit der Dauerbetrieb mit einem Schlauch möglich. Der eingebaute Hygrostat erlaubt die stufenlose Einstellung der Zielfeuchtigkeit. Die Leistungsaufnahme liegt bei sparsamen 172 Watt. Auf besondere Funktionen muss verzichtet werden. Dafür ist der Lübra WDH 101 gegenüber anderen Kandidaten etwas günstiger.

» Zurück zu den Luftentfeuchter-Empfehlungen